Saisoneröffnung 2018

Saisoneröffnung 2018

 

(amr) Bei sommerlichen Temperaturen richtete der Alsfelder -Sport-Club´96 seine alljährliche Saisoneröffnung mit den Kreismeisterschaften im Alsfelder Erlenstadion aus. Besonders die Teilnehmerzahlen der Kinderleichtathletik (KiLa) waren erfreulich hoch. „Dieser hohe Organisationsaufwand gelang uns nur durch die vielen freiwilligen Helfer und Kampfrichter, die wirklichen Eingen großartige Arbeit geleistet haben!“, freute sich Vorstandsmitglied Michael Hölscher. Des Weiteren lobte er die Vorbereitungen des gesamten Vorstandes, sodass der aufwendige Wettkampftag reibungslos ablaufen konnte. „Auch unser Kampfrichterwart Klaus Heller hatte alle Hände voll zu tun und hat tolle Arbeit geleistet!“, fügte Hölscher hinzu. Ganz besonders würdigte er auch die Arbeit des Vorsitzenden Dr. Erich Falk, welcher die gesamte Organisation koordinierte und während das Wettkampfbüro leitete.

 

Die KiLa besitzt das Ziel, die Kinder an die eigentliche Leichtathletik mit ihren Wettkämpfen heranzuführen und geht bis zu der Altersklasse (AK) U12. Sie besteht aus einigen Wettbewerben, die von den typischen leichtathletischen Disziplinen abgewandelt wurden. Gemeinsam bestreiten sie den Teamwettbewerb, bei dem die Kinder gegen andere Vereine antreten.

Die Alsfelder U12 gewann im eigenen Stadion gegen die Vereine aus Schlitz, Angersbach, Lauterbach, Niederaula und der Startgemeinschaft Hersfeld/Kirchhain/Neukirchen. Gegen diese Konkurrenz setzten sich Konstantin Janik, Henrik Frank, Bjarne Hecker, Malte Hecker, Hannah Weitzel, Anne Diehl, Amelie Weiß, Timea Kneip, Paula Krack und Lillith Pfeiffer durch.

Gleich zwei Alsfelder Mannschaften traten in der U10 an. Eine der beiden Gruppen wurde von Milla Bonkowski, Mia Richber, Anastasia Klingenberg, Justus Wettlaufer, Swantje Gerbig, Till Lohnmann, Levy Hainbuch, Henrik Rüger, Emil Röhrig und Celine Fache gebildet. Zusammen erreichten sie den fünften Platz. Das zweite heimische Team bestand aus Dorian Schlosser, Edeltraut Schmidt, Lilly Kraft, Annika Janik, Isabell Schengel, Lenja Frank, Maximilian Heck, Evan Tarrant und Kysta Rachier.

Sie landeten auf Rang zwei.

Ebenfalls zwei Mannschaften stellte der Alsfelder SC bei den Kindern der U8. In der Gesamtwertung teilten sie sich den zweiten Platz. Hier traten Eric Greb, Clara Illgen, Samuel Akhibi, Kjell Jung, Noah Schlitt, Kyrill Fateev und Giulia Eilts an.

Die zweite Alsfelder Mannschaft bestand aus Emma Louise Krug, Leni Bergner, Joshua Akhibi, Paul Wettlaufer, Marie Diehl und Helena Rüger.

 

 

 

Am Nachmittag zeigten die älteren Athleten des Alsfelder SC ihr Können auf der heimischen Bahn.  Hannah Freitag (AK U20) sprintete 13,78 Sekunden über die 100 Meter und wurde damit Kreismeisterin. Diese Zeit stellt unter Beachtung des deutlichen Gegenwindes während ihres Laufs eine gute Leistung dar. Unter demselben Gegenwind litten auch Tamina Boppert und Lena Jung, welche beide der AK U18 angehören. Mit 12,86 und 13,67 erzielten aber auch sie eine gute Zeit. Beide Athletinnen nahmen auch am Weitsprung teil. Hier sprang Boppert zufriedenstellende 5,58 Meter. In beiden Disziplinen sicherte sich das Nachwuchstalent den Kreismeistertitel. Jung landete nach guten 4,78 Metern in der Sandgrube. Sie belegte mit ihrer Zeit beim Sprint den dritten Rang, während sie sich im Weitsprung direkt hinter Boppert auf dem Vizerang platzierte.

Außerdem absolvierte sie mit sehr guten 29,29 Metern einen erfolgreichen Speerwurf. Wenig später nahm Freitag als einzige Alsfelderin am Dreisprung teil. Hier verschenkte sie leider immer wieder am Absprungbrett, sodass sie mit 8,88 Metern zwar eine stabile Leistung zeigte und Kreismeisterin wurde, jedoch etwas unter ihren Möglichkeiten blieb.

 

 

Weitere Ergebnisse:

 

Schüler M13:

Pascal Becker: 60 Meter Hürden: 11,89 Sekunden; 75 Meter: 11,33 Sekunden; Kugelstoßen: 7,38 Meter; Speerwurf: 25,94 Meter

Nils Röhrig: 75 Meter: 13,12 Sekunden; Weitsprung: 3,19 Meter,

Speerwurf: 22,02 Meter

Schüler M12: Philipp Weiß: 75 Meter: 13,27 Sekunden, Kugelstoßen: 4,64 Meter, Weitsprung: 3,20 Meter Ege Yasar: 75 Meter: 13,67 Sekunden, Kugelstoßen: 5,26 Meter,

Weitsprung: 2,87 Meter

Lukas Lang: 75 Meter: 11,95 Sekunden, Weitsprung: 3,57 Meter

Schülerinnen W12: Amelie Griesel: 60 Meter Hürde: 12,75 Sekunden,

Weitsprung: 3,67 Meter; 75 Meter: 11,60 Sekunden

Janina Kosub: 60 Meter Hürde: 10,82 Sekunden, Weitsprung: 4,26 Meter; 75

Meter: 10,71 Sekunden

 

Kinder der KILA beim 50 Meter Sprint